Richtiger Zeitpunkt – Jetzt ein Baby machen

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Baby? Diese Frage lässt sich sicher nicht pauschal beantworten, denn für jede Frau kann ein anderer Zeitpunkt der richtige sein. Viele sind der Überzeugung, dass es nie den perfekten Zeitpunkt für ein Kind gibt, denn schließlich gibt es immer wieder Hindernisse und Probleme im Leben, die das Leben erschweren. Diese können so plötzlich auftreten, dass sich die Welt von heute auf morgen komplett verändert.

Einige Frauen möchten erst ihr Leben in Ordnung bringen und Karriere machen. Sie wollen ihren Kindern später einmal etwas bieten können und nicht nur die Frau am Herd sein. Heutzutage ist es auch gar kein Problem, wenn man das erste Kind relativ spät bekommt. Viele möchten erst den richtigen Partner finden, und nicht um jeden Preis eine Familie gründen. Sicher ist es eine gute Voraussetzung, wenn eine Frau zuerst ihre Ausbildung beendet und das richtige Umfeld für ein Baby schafft. Einige Frauen finden erst jenseits der 35 zu einer Gelassenheit, die sie zu wesentlich besseren und geduldigeren Müttern macht, als sie 10 Jahre früher gewesen wären. Andere Frauen möchten recht jung Mutter werden, damit sie später auch viel mit ihren Kindern erleben können, und dann nicht zu einer ganz anderen Generation gehören. Junge Mütter sind meistens auch recht unbedarft und machen sich weniger Sorgen um ihre Kinder, was teilweise auch der Kindererziehung der Zöglinge zugute kommt.

Wenn Mütter jedoch zu jung sind, kann das Probleme für sie und die Kinder mit sich bringen. Teenager-Mütter sind meistens selbst noch nicht reif genug, um sich um ein Baby zu kümmern. Die Beziehungen sind häufig noch instabil, so dass viele Kinder ohne Vater aufwachsen müssen. Nur wenn die junge Mutter einen guten Rückhalt in ihrer Familie hat, kann das Ganze gut gehen, ohne dass das Kind darunter leiden muss. Im Grunde muss jede Frau selbst entscheiden, wann für sie der richtige Zeitpunkt für ein Baby ist, und außerdem sollte ja auch die Meinung des Partners berücksichtigt werden. Beide sollten vor allem auf ihr Bauchgefühl, und nicht so sehr auf die aktuellen Umstände achten, denn da gibt es meistens etwas, das gegen ein Kind sprechen würde.

Ähnliche Beiträge

Impressum

Baby-Walz Krperpflege